Lüftung

Die Lüftungsanlage ist als kontrollierte Be- / Entlüftung ausgeführt. Hersteller ist Zehnder. Angeschlossen ist ein kleines Display mit kleinen Schaltern. Die Stärke kann manuell von 0-3 verändert werden. 0 = Aus, 1 = Keiner da, 2 = Normal, 3 = Party.

Über eine serielle Schnittstelle (RS232) habe ich mittels RS232/USB Kabel die Steuerung mit dem OpenHAB verbunden. Damit kann ich die Steuerung der Lüftung über OpenHAB vornehmen. Hier eine Beschreibung der Steuerung. Das ist das einzige "Binding" in meiner OpenHAB Installation, welches nicht zuverlässig läuft. D.h. manchmal verliert das OpenHAB die Verbindung. Dann muss OpenHAB neu gestartet werden.
Die neuere Version meiner Lüftungsanlage kann mit einem extra "Router" gekoppelt werden. Damit ist dann eine direkte Netzwerkanbindung möglich. Damit ist eine einfachere Integration in OpenHAB möglich.

Über OpenHAB habe ich ein Regelwerk gebaut, welches die automatik Funktion im Hochsommer ein wenig übersteuert. Ziel ist es, bei hohen Temperaturen tagsüber, in der Nacht kältere Luft mit Stufe 3 in das Haus zu blasen. Bei hohen Temperaturen über mehrere Tage steigt automatisch die Temperatur im Haus. Stellt sich die Frage, was kann die Lüftungsanlage von Haus aus. Ja die Steuerung der Lüftungsanlage im Automatikmodus oder ähnliches. Wenn es draußen warm ist (vor allem tagsüber), wird der Bypass aktiviert und der Lüfter läuft nur noch langsam. Fraglich ist für mich, wie genau die Automatik reagiert wenn es dann Abends und vor allem in der Nacht wieder kälter wird.

Egal, im Hochsommer, sofern die Temperatur Nachts unter 20 Grad geht, läuft dann die Lüftung auf Stufe 3 bis in die Morgenstunden. Das bringt das dann wieder 1-2 Grad im Haus weniger. Das hört sich nicht nach viel an, aber jedes Grad weniger ist in diesem Fall mehr.

Alle Kennzahlen (Temperaturen) werden über OpenHAB aufgezeichnet. Hier einige Details zur Anbindung der Lüftungsanlage.

Ich habe mal die Fritz Powerline 546e vor die Lüftungsanlage geschaltet. Ich wollte den Verbrauch ermitteln. Dabei ist folgendes heraus gekommen:

Stufe  Ventilator Leistung  
A 15% / 15% ca. 10W  
 1 35% / 35% ca. 21W  
 2 50% / 50% ca. 50 W  
3 70% / 70% ca. 92 W  

Weitere Links zu dem Thema "Anbindung ComfoAir":
http://www.see-solutions.de/sonstiges/Protokollbeschreibung_ComfoAir.pdf
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/108357/Steuerung-der-ComfoAir-ueber-PC?page=5
https://matsab.de/index.php/de/heimautomatisierung/comfoair 
https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=17601

Wartung: 

https://plus.google.com/photos/108003654619548784628/albums/6155828418351232689?authkey=CKr7rvrh-o7ZFg
 

 

Joomla templates by a4joomla